1985 – BEGINN EINER ERFOLGSGESCHICHTE

1985 – BEGINN EINER ERFOLGS-
GESCHICHTE

Wie bei vielen Unternehmen fing auch bei KED alles in einer kleinen Garage an. 1985 begann der im Dezember 2017 verstorbene Gründer, Hans-Georg Knauer, mit einem kleinen Betrieb der Kunststoffverarbeitung in Freiberg am Neckar. 1993 erfolgte dann, zusammen mit dem Eintritt von Tochter Doreen Knauer in die Geschäftsführung, die Gründung der DHG Knauer GmbH.

Bis 1995 fertigte man als Zulieferer Helme und Helmsystemteile für andere Marken. Im gleichen Jahr wurde die Marke KED aus der Taufe gehoben und in Freiberg konzentrierte man sich fortan auf die Entwicklung der eigenen Marke, die erstmals auf der Eurobike 1995 präsentiert wurde.

Die folgenden Jahre waren von schneller Expansion gekennzeichnet. Dabei war Hans-Georg Knauer treibender Erfinder, Konstrukteur und Produktionsexperte. Seine Devise „Made in Germany“ beschreibt bis heute die DNA der DHG Knauer GmbH. Am Standort Freiberg wurde kontinuierlich in Mitarbeiter und modernste Anlagen investiert, um höchste Qualitätsstandards und die nötige Flexibilität zu gewährleisten.

VON DER KITA BIS ZUR OLYMPIADE

VON DER KITA BIS ZUR OLYMPIADE

Traditionell haben wir bei KED eine ganz besondere Passion für die Sicherheit gerade der kleinsten Biker. Helme können Kinderköpfe nur dann schützen, wenn sie auch getragen werden. Über coole Designs und perfekte Handhabung konnten wir mit unseren Helmen die Motivation zum Tragen eines Helms bei Kindern, auch ohne pädagogischer Argumente, deutlich steigern.

Im Radsport konnte sich die Marke KED mit extrem leichten Helmen mit leistungsstarker Ventilation erfolgreich positionieren. Mit dem Trailon ausgerüstet, ging Nationalfahrer Moritz Milatz bei der Olympiade in Rio an den Start. Und für die sichere Zukunft der E-Mobility bieten wir schon jetzt modernste Helmsysteme für das urbane Umfeld, für Pendler und Freizeitbiker. Seit 2012 sind wir auch im Reitsport mit modernsten Kopfschutzsystemen erfolgreich.

UNSERE DNA, MADE IN GERMANY

UNSERE DNA, MADE IN GERMANY

Heute produzieren wir auf über 10.000 qm mit 120 Mitarbeitern Helme für den Bike- und Reitsportbereich. Die Marke KED kann man als wirklich authentische Herstellermarke bezeichnen. Mit einer Fertigungstiefe von 95% ist KED heute der einzige Helmproduzent, der nahezu sein gesamtes Helmprogramm ausschließlich im eigenen Werk in Deutschland fertigt. Wer einen Einblick in die Produktion erhält, ist immer wieder überrascht, dass vom Schäumen der Helminnenschale über die Endmontage bis hin zum kleinsten Spritzgussteil alles unter einem Dach stattfindet.

Neben unseren eigenen Systemen zur Qualitätssicherung unterziehen wir uns einer laufenden Produktionsüberwachung durch die MPA Stuttgart. Sämtliche Materialien werden auf ihre Schadstofffreiheit geprüft.

ERFOLG DURCH INNOVATIONEN

Von Anfang an setzte man bei der DHG Knauer auf Innovationen als Basis für die weitere Entwicklung des Unternehmens. Dabei wurden viele Patente entwickelt, die die Sicherheit und Funktionalität eines KED-Helms auszeichnen.

Das K-Fit Anpassungssystem oder die K-Star Reflektortechnologie sind Beispiele für den fortlaufenden Entwicklungsprozess zur ständigen Optimierung unserer Helmsysteme. Auch in Zukunft werden KED-Helme durch wegweisende Innovationen unsere Kunden begeistern.

ERFOLG DURCH INNOVATIONEN

PARTNER DES FACHHANDELS

Zu unserer Philosophie gehört eine starke Verbundenheit zum Fachhandel. Die umfassende Beratung und die Präsentation unserer Produkte hat uns zu einer der führenden Marken im Fachhandel gemacht. Unsere Fachhändler in Deutschland und der EU profitieren dabei von den kurzen Lieferwegen und -zeiten dank unseres Standortvorteils im Zentrum Europas. Das überragende Preis-Leistungs-Verhältnis unserer Helme garantiert dabei eine dauerhafte, breite Akzeptanz bei Radfahrern und Reitern.

PARTNER DES FACHHANDELS